Unterschied: Gesangsunterricht und authentisches Stimmtraining

Ich werde oft gefragt worin der Unterschied besteht zwischen Gesangsunterricht und authentischem Stimmtraining. Ich versuche es kurz zu erklären:

Gesangsunterricht trainiert die Stimme innerhalb eines bestimmten Stils auf die Funktionsfähigkeit zur Wiedergabe von Liedern. Die Stimme soll in der Lage sein die gewünschte Lied Literatur in Klang und Melodie interpretieren und singen zu können. Gute Gesangslehrer achten dabei darauf, dass die Stimme nicht überlastet wird und die Literatur zur Stimme passt. Wenn ein Gesangslehrer, dem Sie vertrauen Ihnen ein Lied zum Singen empfiehlt, dann hat er die Fähigkeiten Ihrer Stimme gut eingeschätzt und weiß auch, wie er diese entwickeln kann bezogen auf die gewünschte Gesangserfahrung.

Im authentischen Stimmtraining interessieren Lied Literatur und Stil nur bedingt wohl aber die Freude daran. Genutzt werden Lieder und Texte zum Üben und Ausprobieren. Im authentischen Stimmtraining legen Sie den Urklang Ihrer Stimme frei. Da die ökonomische Funktionsfähigkeit der Stimme dort, wo sie in ihrem ureigensten zu Hause ist am besten gewährleistet ist liegt hier das Geheimnis der Stimmprävention. Wenn Sie Ihre Stimme da abholen, wo sie hingehört können Sie sich lange an ihrer Stimme erfreuen. Viele Menschen haben das Gefühl für die eigene Stimme verloren, sowohl Profis als auch und Laien. Das authentische Stimmtraining trainiert die Wahrnehmung, schafft die technischen Voraussetzungen für die Befreiung des individuellen Klangs und gewährleistet durch den physiologisch korrekten Umgang gepaart mit dem intuitiven Zugang die volle Entfaltung der Stimme.

Das Ergebnis: Dauerhafte Kraft und Zuverlässigkeit der Stimme, entspanntes Sprechen und Singen und gleichzeitig gezieltes Einsetzen des Stimmklangs und ein glaubwürdiges und authentisches Auftreten.

Ich hoffe, diese Zeilen tragen zur Aufklärung bei.

Herzlichst, Sonja Wilts.

Categories: Blog

Schreibe einen Kommentar